Aktuelles


Wegen der Corona-Pandemie wurde der diesjährige Staffellauf ums Autobahnkreuz Feuchtwangen/Crailsheim – geplant für den 23. Mai 2020 – abgesagt. Die 22. Auflage dieses traditionsreichen Mannschaftswettbewerbs, bei dem 10 Sportlerinnen und Sportler eine Team bilden, wird im Frühsommer 2021 nachgeholt.


Hallensportfest in Ansbach
Am vergangenen Samstag, den 01.02.2020 war ich mit unserer U12 Mannschaft beim Hallensportfest in Ansbach.
Unsere U12 Mannschaft bestand aus:
Leo Trumpp
Paula Schütz
Jakob Sand
Leo Gottwald
Tim Feldbusch
Lasse Hübsch
Sie mussten alle folgende Disziplinen ausführen:
35 m Sprint, 35 m Hürdenlauf, Hochsprung, Hallenspeerwurf, 6 Rundenhindernislauf
Bei der U12 waren insgesamt 8 Teams gemeldet.
Alle haben ganz tolle Leistungen erbracht und somit wurden wir 1. Platz.
Paula Schütz wurde für die beste Tagesleistung in 35m, 35m Hindernis mit 13,20 Sec. (6,10sec. + 7,10sec.)
und für die beste Tagesleistung im Speerwurf mit 15,00 Meter bei den U12 Mädchen geehrt.
Leo Trumpp wurde für die beste Tagesleitung im Hochsprung geehrt. Er sprang als einziger an diesem Tag über 1,20m.
Bericht und Bilder Bianca Schütz

 


Wettkampf in Hersbruck
Am Sonntag, den 15. Dezember waren wir mit unseren jungen Talenten in Hersbruck bei der LG Hersbrucker Alb beim 4. Advents-4-Kampf 2019.
Es waren insgesamt 151 Kinder aus 16.Vereinen am Start. Der Wettkampf war von der LG Hersbruck Alb sehr gut organisiert.
Von uns TUS Feuchtwangen waren dabei:
In der U10 Sem Trumpp (M08) und Jakob Sand (M09). In der U12 Leo Trumpp (M10) und Paula Schütz (W10).
Der Wettkampf bei der U10 bestand aus folgenden Disziplinen:
U10 35m-Sprint, 35m Hindernis 30 cm, Weitsprung(Weichbodenmatte mit Reuterbrett) und Stand-Heulerwurf.
Gewertet wurde durch Rangfolgepunkte:
Jakob Sand erreichte bei der M09 mit 8 Pkt. den 1. Platz (6,26sec.-6,48sec.-3,23m-18,00m)
Sem Trumpp erreichte bei der M08 mit 15 Pkt. den 3. Platz (6,90sec.-7,08sec.-3,17m-23,50m)
 
Der Wettkampf bei der U12 bestand aus folgenden Disziplinen:
U12 35m-Sprint, 35m Hürden 60cm, Weitsprung und Kugelstoßen 2 Kg
Leo Trumpp erreichte bei der M10 mit 2.481 Pkt. den 1. Platz (6,29sec.-6,99sec.-3,61m-6,72m)
Paula Schütz erreichte bei der W10 mit 2.518 Pkt. den 1. Platz(6,07sec.-7,12sec.-3,88m-5,07m)
 
Unser Training hat sich ausbezahlt. Wir sind sehr stolz auf die 4. Sehr tolle Leistung.
Auch noch einen herzlichen Dank an die LG Hersbrucker Alb die diesen Wettkampf möglich machte.

 


Kinder-Hallensportfest 2019 in Neuendettelsau
Am Sonntag, den 1.12.2019 waren wir mit unserer U10 & U12 in Neuendettelsau beim Kinder-Hallensportfest 2019. Es waren insgesamt 180 Kinder aus 6 Vereinen gemeldet. Der Wettkampf war von Neuendettelsau gut organisiert.
Bei dem Mannschaftswettbewerb mussten beide Teams 4 Diszplinen absolvieren. 35m Sprint, Standweitsprung, Medizinballstoßen (2kg) sowie für die U10 4 Runden Hindernislauf und die U12 6 Runden Hindernislauf.
Unsere U 10 mit Lasse und Malin Hübsch, Emma Lautner, Sem Trumpp, Luise Hedler und Jakob Sand wurde mit guten Vorsprung und herausragenden Leistungen von 14 Teams verdienter 1. Platz.
Unsere U12 mit Leo Trumpp, Paula Schütz, Theresa Brüger, Patrick Fischer, Rico Kleinert und Louis Nixel wurde von 8. Mannschaften 4. Platz.
Es war ein toller Wettkampf, der unseren Athleten viel Spaß gemacht hat.
Dankeschön an die Fans (Geschwister, Eltern) für das tolle Anfeuern der Kinder.

 


 

Gelungener Auftakt !

Gleich beim ersten Lauf zur diesjährigen Cross-Serie in Flachslanden konnten sich die TuS-Leichtathleten gut in Szene setzen. Bei herrlichem Spätsommerwetter standen beim Mittelstrecken-Rennen über 3300 m (3 Runden) drei TuS-Athleten an der Startlinie:

 

In der Altersklasse U 18 lief Kilian Pelczer in 15:59 min ins Ziel und belegte den 2. Platz.

  

                                                                          Alle Fotos: I. Weißmann

  

Den 1. Platz in seiner Altersklasse (U 20) sicherte sich Moritz Meyer in einer hervorragenden Zeit von 13:01 min.

 

 

 

 

Mit im Rennen war Manfred Bald, der in der M 55 in 19:00 min seinen Lauf als Drittplatzierter beendete.